Header

LARPlarp-01

 

Anlässlich des Reformationsjubiläums:

Reformations-Rollenspiel 25./ 26. März 2017 Gemeindezentrum Durchholz Witten - Herbede

Reformations-Rollenspiel Für Menschen jeden Alters Irgendwann nach 1517 in Westphalen. Nahe eines Seitenweges einer Seitenstraße eines unbedeutenden Handelsweges, nicht weit von einem kleinen verschlafenen Dörfchen, befindet sich eine eher sparsam genutzte Herberge, in der sich Bauer und Buckelkrämer "gute Nacht" sagen. Dort taucht eines Tages ein Reisender auf, der viel zu berichten hat. Eine neue Kirche solle es geben, in der der Papst nichts mehr zu sagen hat. Die Priester sollen da in deutscher Sprache predigen und alle sollen vom Abendmahlswein trinken dürfen. Mit diesem Einstiegsszenario beginnt unser Reformationsrollenspiel, in dem jeder Teilnehmer eine Rolle spielt. Ob Bäuerin, Krämer, Pilger oder anderer Mensch des Mittelalters, jeder Spieler beeinflusst das weitere Geschehen mit und gestaltet im Zusammenspiel mit den anderen eine Geschichte, wie sie sich vielleicht damals hätte zugetragen haben können. Wir spielen in einem Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Herbede, dort kann mit Isomatte und Schlafsack übernachtet werden. Die Teilnahme an mindestens einem Vorbereitungstreffen ist Voraussetzung für die Beteiligung am Spiel. Es gibt keine Zuschauer, nur Mitspielende. Für passende Kleidung gibt es im Vorfeld Hilfestellung bzw. Leihgewandungen. Eine Koproduktion der evangelischen Kirchengemeinden Herbede und Paul-Gerhardt, Dortmund. Anmeldungen werden Anfang Dezember zur Verfügung stehen. Wir bitten um einen kleinen Kostenbeitrag für Essen und Material.

 

larp-3

 
 
Die Grenzland-Orga hat mal wieder kein Hirnschmalz gespart, um sich eine absurde Geschichte zu erdenken, in der Ihr eine Rolle spielen könnt. Wie in jedem Jahr wird es wieder weder große Schlachten, noch eine echte Burg mit Dungeon geben! Alles, was Ihr braucht, ist ein Grund, weshalb Eure Charaktere im Grenzland zu den Ork-Gebieten herum ziehen. Was wir brauchen, ist eine Charakter-Beschreibung und eine unterschriebene Anmeldung von Dir/ Deinen Eltern. elfe Bitte ladet Eure Kumpels und die freundlichen Leute, die ihr auf dem letzten Con kennen gelernt habt, ein, warnt sie aber vor, dass wir kleine vor uns hinprutschende Amateure sind und wahren Helden, Dämonenjägern und Weltenrettern nicht viel zu bieten haben. Leute, die Lust haben, einen kleinen Plot zu knacken, einen „Lowlevel“-Charakter spielen und bereit sind, sich auf gutes Zusammenspiel einzulassen, sind hingegen bei uns genau richtig.

Noch Fragen?
Keine Ahnung, woher Kleidung und Latex Waffe und Zubehör bekommen?
Kein Problem!
Wir sind in der Teestube für Euch da und beraten Euch gerne bei der Charakterwahl, dem Basteln und Nähen für die Ausrüstung.
Teestube: Mittwochs, 17-20 Uhr Ev. Paul-Gerhardt-Gemeinde. Vorherige Anmeldung per Mail oder Telefon stellt sicher, dass auch wirklich jemand mit Sachkenntnis Zeit für Dich hat und nicht gerade bis zu den Ohren im Brotteig steckt oder das Munchkin-Match der Saison spielt. In der Woche vor dem LARP fangen wir keine neuen Projekte mehr an! Da helfen wir nur noch beim Fertigstellen von letzten Ausrüstungsteilen. Wenn Ihr Material aus unserem Fundus benutzt, geben wir das zum Selbstkostenpreis an Euch ab.

Einen Latexkampfworkshop organisieren wir sehr gerne auf Nachfrage. Wir und die anderen NSC`s mögen unsere Augen und Finger und freuen uns immer, wenn Anfänger sich die Mühe machen, zu lernen, wie man das Gegenüber nicht WIRKLICH verletzt. Wer gerne einen NSC spielen möchte, meldet sich bitte unbedingt zunächst bei uns!

Ev. Jugend Paul-Gerhardt/ St. Marien und St. Reinoldi Markgrafenstr. 121 44139 Dortmund 0231/12 52 12
larp@pg-dortmund.de mailto

larp-5

fuss